Drucken

SIC/DIA/resiniert

SIC/DIA/resiniert

SIC

DIA

d100SIC120u

d100-DIA

  • In den Nylon-Borsten der SIC-Bürsten befinden sich Siliciumcarbid oder auch Carborundum genannte Schleif-Körner, die den Abrieb am Stein verursachen.

 

  • SIC resiniert:
    Die Borsten werden mit EPOXY-Harz getränkt. Sie werden dadurch stracker, verkleben miteinander und halten einen höheren Anpressdruck aus als nicht resinierte Bürsten.
  • In den Nylon-Borsten befinden sich Diamant-Schleif-Körner als Abrasivmittel anstatt Carborundum-Körner. Die Standzeit der DIA-Bürsten und der Abtrag an der Steinfläche sind wesentlich höher.
  • Nur einer DIA-Bürste gelingt es, Material von einer polierten Hartstein-Platte abzutragen und diese wieder matt zu machen.
  • Eine abgeflammte Fläche wird ebener, weil die Spitzen mehr abgetragen werden.
  • Polierte Flächen werden leicht gewellt im Sinne von ""satiniert"".
  • Das Ergebnis ist stark abhängig vom Mineralbestand des jeweiligen Natursteins und von der Dauer des Bürst-Vorganges.